Posts mit dem Label 2016 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

2016 // Meine Jahreshighlights in Büchern und Momenten

Lieblingsbücher 2016
Heute ist der letzte Tag des Jahrs 2016 und wie gewohnt versuche ich ein kleines Resümee zu ziehen, über meine liebsten Bücher, die ich 2016 gelesen habe, aber auch über besondere Lebensmomente.

Meine Lesehighlights

100 Bücher waren mein Ziel - leider habe ich dieses Ziel nicht erreicht. Dennoch sind 89 Bücher eine ordentliche Leistung, denn in dieser Aufzählung befindet sich auch Anna Karenina - ein Buch, das ich schon seit längerem Lesen wollte. Hier findet ihr Mein Jahr in Büchern bei Goodreads.

Court of Mist and Fury von Sarah J. Maas

Ich habe mich zu Beginn sehr gesträubt den zweiten Teil dieser Reihe zu lesen, weil für mich A Court of Thorns and Roses abgeschlossen war. Feyre hat die Königin besiegt, hat ihren Mann zurück und kann nun glücklich bis ans Ende ihrer Tage leben. Ich bin mir selbst so dankbar (haha), dass ich mal wieder eingeknickt bin, denn das Buch war es so wert und hat den ersten Teil übertroffen.

I am Malala von Malala Yousafzai

Was für eine großartige Autobiografie von einer großartigen Frau. Mir fällt es allgemein sehr schwer Autobiografien zu bewerten, weil ich gleichzeitig das Leben eines Menschen mit Punkten bewerte. Und wie kann man das bei einer Persönlichkeit wie Malala? Dieses Buch ist großartig und zeichnet nicht nur ein umfassendes Bild von ihrem Leben, sondern auch von Pakistan.

Six of Crows von Leigh Bardugo

Anfang des Jahres habe ich den ersten Teil der Dilogie, die von Kaz und seiner Bande handelt, gelesen und es war ein toller Start in das neue Jahr, denn das Buch hat mich einfach umgehauen. Die Atmosphäre, das Tempo, die verschrobenen Charaktere mit ihrer unreinen Weste. Es war perfekt. Hier findet ihr meine Rezension. 

Attachments von Rainbow Rowell

In den Weihnachtsferien habe ich zu diesem Rainbow Rowell Buch gegriffen und es war eine perfekte Liebes und Lebensgeschichte für erkältete, kalte, weihnachtliche Tage auf dem Sofa mit viel Tee und Ruhe.

2016 in Lebensmomenten

Nachdem mir 2015 wie ein einziges dahintreiben vorkam, ohne wirklich hervorstechende Momente, war 2016 der Hammer. Das Jahr fing damit an, dass ich meine Masterarbeit beendete, kurz vor Abgabe auch noch die frohe Botschaft bekam, dass ich bei meiner Studentenstelle voll und unbefristet übernommen werde und einfach mal zwei riesige Steine vom Herzen gefallen sind.
Nachdem ich kurz Zeit dazu hatte, mich an eine 40-Stunden-Woche zu gewöhnen kam direkt der nächste Knüller: Der Freund und ich wollten 2016 endlich zusammenziehen. Und ich kann nach dieser Erfahrung nur eines sagen: Ich hasse Umzüge. Ich hasse die Wohnungssuche, die Streitereien, wegen jedem kleinen Scheiß, das wochenlange zwischen Kartons leben und und und. Der nächste Umzug wird der Letzte sein! Das Zusammenleben ist dagegen wirklich großartig und tausend mal besser, als ich es mir vorgestellt habe. Nachdem fast das ganze Geld für den Umzug drauf ging, war reisen kaum noch drin. Dennoch habe ich es geschafft auf die Frankfurter Buchmesse zu gehen und war in Weimar und Berlin. Alles innerhalb von 3 Wochen. Nachdem ich in meiner neuen Heimatstadt keine schöne Laufstrecke finden konnte (alles stinkt verglichen mit dem Düsseldorfer Volksgarten&Südpark), habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet, wo ich seitdem fleißig meinen Plan abarbeite.

Minuspunkte in 2016: Ich konnte wegen einer Entzündung nicht am Women's Run in Köln teilnehmen und musste den Japanischkurs abbrechen, weil ich nicht hinterher kam :(

2016 war auf gesellschaftlicher Ebene ein Scheißjahr - für mich persönlich aber großartig. Ich habe vielleicht nicht alles beendet, was ich angefangen habe, aber große Meilensteine geschafft und großartige Bücher gelesen. 

2016 // Frohe Weihnachten!

Alle Jahre wieder kommt dieser Post! Ich wünsche euch lieben frohe Weihnachten und ruhige Feiertage mit gutem Essen, einer besinnlichen Zeit mit der Familie und ganz vielen Büchern unterm Weihnachtsbaum. 

Für mich bedeutete die Vorweihnachtszeit unglaublich viel Stress und ich habe jetzt erst gemerkt, was für ein Glück ich hatte die letzten Jahre. Als ich noch wann ich wollte über die Weihnachtsmärkte streifen, Geschenke in aller Ruhe einkaufen konnte und allgemein viel entspannter war. Dabei freue ich mich über den neuen Stress, die Herausforderungen und das Vertrauen, dass mir mit jeder Task entgegen gebracht wird. Dennoch freue ich mich umso mehr auf die kommende Woche, die ich schlafend, lesen und schmausend verbringen werde. Ich freu mich auf die Zeit mit der Familie und meinem Freund. Ich freu mich auf das gute Essen und die Ruhe. 

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Monatsrückblick // Mai 2016

gelesen & gehört

Flower in the Attic von V. C. Andrews 4/5
City of Fallen Angels von Cassandra Clare 3/5
Darringham Hall Trilogie von Katryn Taylor 3-4/5
Again the Magic von Lisa Kleypas 4/5
Then Came You von Lisa Kleypas 4/5
Dreaming of You von Lisa Kleypas 4/5
Mine till Midnight von Lisa Kleypas 3/5★
Court of Mist and Fury von Sarah J. Maas 5/5
Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor 4/5


sonst so gebloggt

Newin // Black and White


woanders gelesen

Heike von Umblaettern hat diesen Monat darübr geschrieben, wieso es nicht O.K. ist, dass Wort "Schlampe" in einer Rezension zu verwenden.

Monatsrückblick // April 2016


gelesen & gehört

Die unendliche Geschichte von Michael Ende 3/5 
The Raven Boys von Maggie Stiefvater 5/5 
The Dream Thieves von Maggie Stiefvater 5/5 
Blue Lily, Lily Blue von Maggie Stiefvater 5/5 
The Raven King von Maggie Stiefvater 4/5 
Wrong von Jana Aston 3/5 
Right von Jana Aston 2/5 
Beautiful Bastard von Christina Lauren 2/5 

sonst so gebloggt

Buchklub // How to be a Woman von Caitlin Moran
Lauschattacke // Tintenherz von Cornelia Funke 
Aktion // Noch einmal The Raven Cycle

Am 23. April war der Welttag des Buches. Auch ich wollte an der Aktion Blogger schenken Lesefreude teilnehmen, bin zeitlich aber nicht dazu gekommen, etwas zu organisieren. Eine einfache Verlosung wollte ich auch nicht machen, weswegen das Ganze bei mir dieses Jahr leider ausfallen musste.


woanders gelesen

Josephine von Wordrevel hat vor einiger Zeit die Serie Bookstagram 101 gestartet. Diesen Monat wurde unter anderem ein Beitrag zu 28 Post Ideas veröffentlicht, den ich sehr inspirierend fand.

Monatsrückblick // Januar 2016

gelesen & gehört

Harry Potter and the Order of the Phoenix - J. K. Rowling, Stephen Fry 5/5★
Die Dunkelheit in Dir - Emilia Lucas 2/5★
Cold-Hearted Rake - Lisa Kleypas 4/5★
Harry Potter and the Half-Blood Prince - J. K. Rowling, Stephen Fry 5/5★

gebloggt:

Rezension // Studium emotionale von Lina Barold
I ♥ // 2016
Lauschattacke // Harry Potter immer wieder neu erlebt

I ♥ // 2016

Es ist der zweite Tag im neuen Jahr und ich habe endlich die Liste meiner Jahrsvorsätze zusammen. (Sollte man die Vorsätze eigentlich vor dem Jahreswechsel zusammen haben?) Ich will mit einer Reflektion von 2015 beginnen. Ich hatte eine Recht lange Liste mit Vorsätzen für 2015, einige habe ich geschafft, andere nicht:  So wollte ich unter anderem die Herr der Ringe Trilogie lesen, mein Masterstudium beenden und endlich mal mit Sport beginnen.
Ich habe mich endlich im September dazu aufgerafft und mit dem Laufen begonnen und habe bereits 95,5 km abgelaufen, meine Masterarbeit ist in der Mache und muss am 20.02. fertig sein und die Herr der Ringe Trilogie habe ich beendet. Leider habe ich keine Zeit gefunden, wieder mit dem Japanisch lernen anzufangen, Reisen waren auch kaum drin in 2015 und die anderen Vorsätze kann man nur gefühlstechnisch beurteilen. Und mein Gefühl sagt mir, ich habe in der Hinsicht versagt. :P

Das soll mich jedoch nicht davon abhalten, neue Vorsätze für 2016 zu beginnen:
  • Ich würde dieses Jahr gerne einen 10km Lauf schaffen. 
  • Ich möchte erneut 100 Bücher lesen 
  • Ich möchte, ohne in Tränen auszubrechen, meine Masterarbeit beenden und sie zeitnah einreichen.
  • Mit meinem Freund zusammenziehen 
  • Die Kategorie 'Lesen in Duesseldorf' in diesen Blog einführen 
  • Auf eine Buchmesse gehen!
  • Ich will Anna Karenina lesen!
  • Zu Wordpress-umziehen
Habt Ihr Jahresvorsätze? 
Schafft Ihr es sie zu erfüllen oder vergesst Ihr sie im Laufe des Jahres meist?

Neu // Mein Passion Planner / Kalender 2016

Aufmerksam bin ich auf dieses kleine Wunder namens Passion Planner durch Instagram geworden. (Super Marketing!) Ich liebe Kalender, die nur Monats- und Wochenansichten haben. Ich mag eine schöne Übersicht und viele Platz für (belanglose/wichtige) Notizen. Dafür hätte ich jetzt nicht unbedingt einen Kalender aus Amerika importieren müssen. Was ich an diesem Plan(n)er liebe, ist, dass er einem dabei hilft, seine Ziele zu erreichen.
Zu Anfang erstellt man diese coole Passion Road Map, bei der man Ziele für verschiedene Lebensabschnitte setzn kann. Es kann alles sein. "If I could have anything, be anything, or do anything, what would it be?" ist das Motto. 
Dann soll man seine Ziele prioritisieren. Welches Ziel ist das Wichtigste? Dann geht es darum einen Passion Plan zu erstellen, zu dem Ziel, das den größten Impakt auf mein jetztiges Leben haben würde. Man beginnt darüber nachzudenken, welche Schritte man bis dahin braucht, wann man welchen Schritt machen sollte. Auf den Monats und Wochenseiten kann man dann nachhalten, welche Schritte man wirklich schon gemacht hat, welche nicht. Man ist dauernd dazu gezwungen über die eigenen Ziele nachzudenken und das schriftliche Festhalten und Reflektieren soll helfen. (Wir werden sehen ob es das wirklich tut :P)

Dabei ist ein Passion Planner nicht einfach das neue Lifestyle-Gadget für den Ziel-orientierten Kreativen. Was mir die Kalender-Plan(n)er-Kombi noch versüßt, ist die Tatsache, dass es ihn in so vielen Ausführungen und Preisklassen gibt. Der Passion Planner ist sozusagen für jeden gemacht: den armen Studenten und den reichen Agenturheini. Das war auch von Anfang an der Gedanke dahinter. Jeder soll ihn nutzen können. Man kann sich einen Passion Planner umsonst runterladen, kann einen durch die Sponsormöglichkeit kostenlos erhalten (oder selbst für jemand anderen sponsern) und es gibt regelmäßig Sales für undatierte Planer. Ich hab meinen undatierten so für 25€ (inkl. Porto) erhalten. Beste Investition überhaupt (in den letzten 2 Monaten)!

Habt Ihr schon Euren Kalender für 2016 besorgt? Habt Ihr auch immer so eine Freude daran, einen auszusuchen oder reicht Euch der 5€ Buchkalender vollkommen aus?