Lauschattacke // Harry Potter immer wieder neu erlebt

Ich habe Harry Potter inzwischen in verschiedenen Ausführungen erlebt - auf Deutsch, Englisch und Vorgelesen. Leider noch nie in der Kombination Englisch & Vorgelesen. Das wollte ich 2015 ändern. Weil ich morgens gerne mal in der Bahn die Augen zumache, es derzeit aber die einzige Zeit des Tages ist, in der ich zum privaten Lesen komme, brauchte ich eine Alternative - und bin dank dem Enthusiasmus von anderen Leseratten auf Hörbücher gekommen.

Und kaum habe ich mich bei Audible angemeldet, gab es dort plötzlich endlich die 'Harry Potter'-Reihe - auf Deutsch und Englisch. Da ich alle Hörbücher, die Rufus Beck gelesen hat, bereits besitze, wollte ich unbedingt die von Stephen Fry gelesenen ausprobieren. Ich liebe seine Stimme, sein Oxford Englisch und dass sein Dobby mir keine Kopfschmerzen bereitet :D Er hat ein angenehmes Tempo drauf und meine anfängliche Angst, nichts zu verstehen, weil Hörverständnis und Leseverständnis oftmals unterschiedlich gut bei mir funktionieren, war absolut unnötig.

Am allertollsten finde ich aber die neuen Cover, die Olly Moss designt hat. Ich bin normalerweise kein Sammler von Editionen, meine englische Harry Potter ist ein kuddel-muddel aus Hardcover, Taschenbuch, Signature-Edition und den ersten Covern. Olly Moss Designs sind neben der Signature Edition aber meine bisherigen Favoriten - ich mag das minimalistische Design von Ihnen.

Was war bisher eure Lieblings-Harry-Potter-Edition? Hört Ihr Hörbücher und wie kommt Ihr mit englischen Hörbüchern klar? Und habt Ihr schon mal die Stephen-Fry-Version ausprobiert und seit genau so begeistert wie ich?

Kommentare

  1. Auf den Gedanken Harry Potter zu hören bin ich noch nie gekommen. Seit langen möchte einen Reread starten und da ich erst vor Kurzem auf den Geschmack von Hörbüchern gekommen bin, wäre das ja mal eine Idee. Notiert! :) Besonders vor dem Einschlafen finde ich das Hörbuch hören sehr angenehm. Meine liebsten Harry-Potter-Editionen sind die englische Signature Edition als Hardcover im schicken Schuber und die deutsche Neuauflage als illustrierte Schmuckausgabe. Sie sind beide so schön! ❤ Aber das neue Design von Olly Moss ist auch zauberhaft ... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte die Bücher auch wieder rereader, hab sie aber schon so oft gelesen, dass ich dem Ganzen nen neuen Anreiz geben wollte :)
      Ich mag Hörbücher zum Beispiel gerne zum joggen :) für mich ist musik dabei nichts, ist irgendwie langweilig. Ein Buch dabei zu hören, dagegen unglaublich cool.

      Ich liebe die Signature-Edition auch :) Und natürlich die neue Illustrierte Ausgabe vom ersten Band.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey!
    Die neuen Cover von Olly Moss sind ja richtig schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Find ich auch. Bin richtig verliebt in diese Cover :)

      Löschen
  3. Oh wow, wie schön sind denn diese Cover! So minimalistisch irgendwie aber trotzdem total besonders - ich bin hin und weg! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oder? Ich fühl mich davon vielmehr angesprochen, als von dieser anderen neuere Edition, wo die Figuren drauf abgebildet sind. Ich find sie irgendwie erwachsener (ich klinge alt, wenn ich das schreibe v_v) und hab das Gefühl, dass sie so viel mehr Menschen erreichen.

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  4. Ich hatte die neuen Cover bisher nur kurz gesehen, aber eben hab ich sie mir mal genauer angeschaut und wow. Ich liebe die Dopplung der Motive, die sind richtig toll! Ist ja eigentlich richtig schade, dass es die anscheinend nur digital geben wird (oder auch besser so, ich brauche nicht schon wieder ein neues Set, das mich in Versuchung führt... ;). Ich hab übrigens die Signature Edition Box, mit der bin ich auch sehr glücklich, aber ich mag auch diese ganz modernen: http://www.thalia.de/shop/home/rubrikartikel/ID36782942.html?ProvID=11000522

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mir gerade mal deinen Link angeguckt und Andrew Davidson+Harry Potter für mehr Bilder von den Büchern gegoogelt. Die sind auch nicht von schlechten Eltern. Mich sprechen die adult-Versionen oder minimalistische Design inzwischen einfach mehr an. Die Signature ist auch mein Favorite trotz allem :)

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  5. Ich habe mal die deutschen HP Hörbücher gehört und fand ich echt gut ^-^ Mag Rufus Beck als Vorleser voll gerne, ich glaube er hat auch Skulduggery Pleasant vorgelesen.
    Allgemein mag ich Hörbücher total gerne auch auf Englisch. Am Anfang hatte ich Angst nicht so viel zu verstehen, weil Hören nochmal was anderes ist ohne Bilder, aber ich hatte gar keine Schwierigkeiten und mir fällt oft auch nicht auf, dass ich ein Hörbuch auf Englisch höre :)

    Alles Liebe
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find Rufus Beck auch toll, aber ich mag seinen Dobby echt nicht :D Obwohl es unglaublich cool ist, dass er so viele Stimmlagen und Dialekte hinbekommt.
      Manchmal bemerke ich bei Fernsehsendungen und Filmen und Hörspielen auch nicht mehr, welche Sprache ich da schaue/höre und das ist doch ziemlich cool, oder? :)

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden Eurer Kommentare und nehme mir für jeden einzelnen die Zeit ihn zu lesen und zu beantworten. Deswegen werden Kommentare auch nicht sofort freigegeben und es kann einige Tage dauern, bis ich antworte. (Ihr könnt Kommentare zu den einzelnen Posts abonnieren und so auf dem Laufenden bleiben :) )
Vielen Dank! ❤